Gar nicht so einfach: Kredit für Selbstständige und Einzelhändler

Gar nicht so einfach: Kredit für Selbstständige und Einzelhändler

Wir haben schon mehrfach darüber geschrieben, wie schwer es für Unternehmen ist an Kredite zu gelangen. Große Unternehmen sind davon weniger betroffen, als mittlere, oder gar kleine Unternehmen. Wenn wir von kleinen Unternehmen sprechen, dann sind damit die Unternehmen gemeint, die einen Jahresumsatz von bis zu 500.000 Euro machen. Diese erhalten in den meisten Fällen nicht einmal einen Dispokredit. Wie sieht es dann erst mit den noch kleineren Unternehmen aus? Denen, die einen Jahresumsatz von 50.000 bis 200.000 Euro erwirtschaften? Den Einzelunternehmen? Den Selbstständigen?

Spricht man mit Einzelunternehmern, dann wird schnell klar, dass diese in den meisten Fällen gar nicht über die Möglichkeit eines Selbstständigenkredits nachgedacht haben: „Als mir im letzten Jahr meine Drehmaschine kaputtgegangen ist, stand ich kurz vor dem Unternehmensaus“, erzählt uns Volker A., der eine kleine Schlosserei betreibt, die er bereits von seinem Vater übernommen hat. Die Auftragslage ist stabil und er will seinen Lehrling nach der Lehre gerne übernehmen. „Die 5.000 Euro für die Maschine hatte ich nicht eingeplant und meine Bank macht schon wegen viel kleineren Geschichten Probleme“, berichtet er schulterzuckend.

So wie Volker A. geht es vielen Einzelunternehmern. Einen Kredit für Selbstständige ziehen sie aus den Erfahrungen mit der Hausbank selten in Betracht. „Auch privat bekomme ich als Selbstständige keinen Kredit. Mir wurde von meiner Hausbank geraten mein eigenes Gehalt zu fälschen und es dann noch einmal zu probieren!“ berichtet Sandra H.. Sie betreibt ein Restaurant mit Umsätzen über 500.000 Euro. Von Ihrer Hausbank hat sie weder geschäftlich, noch privat die benötigten 10.000 Euro als Kredit erhalten.

Natürlich gibt es Kreditinstitute, die auch an Selbstständige private Kredite vergeben, aber wie sieht es mit Unternehmenskrediten für Einzelhändler aus?

Mittlerweile haben sich einige FinTechs auf diese kleinen Kredite für Selbstständige und Einzelhändler spezialisiert. Dadurch, dass der Antragsprozess schnell und einfach online zu erledigen ist und die meisten Dokumente digital ausgelesen werden können, arbeiten diese Kreditanbieter auch mit kleinen Kreditsummen rentabel. Selbstständige, oder Einzelhändler müssen über ihre Umsätze nur nachweisen können, dass die Rückzahlung eines Kredites möglich ist. Am besten eignet sich dafür ein flexibler Ratenkredit. So können die Raten in starken Monaten angepasst werden und der Kredit ist schnell und einfach zurückbezahlt.

Haben Sie Interesse an einem Kredit für Selbstständige? Dann schauen Sie auch auf unserer Kreditplattform vorbei!

Haben Sie Interesse an weiteren Themen zum Thema Unternehmensfinanzierung? Lesen Sie auch unseren Artikel „Rechnungsfinanzierung – die günstigere Variante des Factorings?