Alternative Finanzierung – ein Wendepunkt in der Indischen Wirtschaft

Alternative Finanzierung – ein Wendepunkt in der Indischen Wirtschaft

Der Asiatische Markt hat ein großes Innovationspotenzial. Kein Wunder, dass hier auch die FinTech Branche ein großes Wachstum verzeichnet. PrestaCap hat jetzt auch den indischen Markt erobert und bietet mit der Kreditplattform Jaldi Paisa sowohl Privatkredite, als auch die Finanzierung kleiner Unternehmen an.

Asien im ökonomischen Kontext
Asien ist auf einem guten Weg die Führungsposition für neue Technologien zu erreichen. Laut der Studie von KPMG und CB Insights „The Pulse of FinTech, Q3 2016” hat Asien die USA und Europa im letzten Jahr überholt und das eingesetzte Investitionskapital stieg auf 1,2 Milliarden Dollar im Gegensatz zu 900 Millionen in den USA und nur 230 Millionen in Europa. Die Faktoren, die den Markt so attraktiv für die Ansiedelung von FinTechs machen, sind auf der einen Seite das Entwicklungspotenzial der Bevölkerung, die immerhin 60% der Weltbevölkerung ausmacht und auf der anderen Seite das Entwicklungspotential des Dienstleistungs- und Finanzsektors, in dem weder Girokonten noch Kreditkarten wirklich weit verbreitet sind. Wenn also 2016 das Jahr der Investments war, dann wird 2017 der wirkliche Boom in Asien verzeichnet werden, der jetzt in der Mitte des Jahres schon von vielen vorausgesagt wird.

Indien – als Schwellenland treibende Kraft dieser Entwicklung

Laut des Berichts von McKinsey “How digital finance could boost growth in emerging economies” wären die Auswirkungen von der Möglichkeit auf digitale Finanzierungsmöglichkeiten in Schwellenländern enorm. Die Ausweitung des Angebots digitaler Dienste könnte ein zu einem durchschnittlichen Anstieg des BIPs bis 2025 von bis zu 6% führen, was etwa 3,7 Milliarden Euro beträgt. FinTech Lösungen für Finanzdienstleistungen, die online oder mobil verfügbar sind, könnten daher das Leben und die wirtschaftlichen Perspektiven von Milliarden Menschen in Schwellenländern verändern. Ebenso ist lt. des Berichts der Aufstieg des Dienstleistungssektors stark von dem Zugang zu Krediten abhängig, was eine starke Nachfrage garantiert. Mindestens 200 Millionen kleine Unternehmen haben derzeit keinen Zugang zu Krediten und sind deshalb auch von wirtschaftlichem Wachstum abgeschnitten. Selbst wenn diese Unternehmen erfolgreich operieren, würde der Zugang zu Kapital alleine Vorteile in Bezug auf die Kosten erbringen, die verhältnismäßig hoch sind in diesen Regionen.

Auch in Indien sind diese Verhältnisse Alltag. Der größte Teil der bisherigen Transaktionen erfolgte außerhalb des regulären Finanzsystems, was den Zugang zu Krediten verunmöglichte und hohe Kosten verursachte. Aber Indien hat seine digitale Reise bereits begonnen und laut der oben genannten Studie werden die neuen Entwicklungen im Finanzbereich sehr großes Gewicht haben. Der indische Markt zeigt sich wie erwartet sehr flexibel bei der schnellen Implementierung neuer Technologie und die Nutzung von Bargeld ist innerhalb kurzer Zeit fast ganz aus der Geschäftswelt verschwunden. Das Datennetz in Indien ist zudem hochentwickelt und Indien hat die drittgrößte Anzahl von Internet- und Smartphone Nutzern weltweit, was es den digitalen Finanzplattformen hier sehr einfach macht.

Alternative Finanzierung – ein Wendepunkt in der Indischen Wirtschaft

Neue Kreditunternehmen, sowohl im Konsumenten- als auch im Wirtschaftsbereich, definieren die Kreditbranche neu und ersetzen die alten Standards komplett. Wie KPMG berichtet, hat die P2P-Kreditvergabe weltweit eine Wachstumsrate von 60% pro Jahr und wird eine Summe in Höhe von einer Billion Dollar bis 2025 erreichen. England, Australien und China werden Marktführer in diesem Bereich sein. Die Kreditwirtschaft in Indien konzentrieren sich vor allem auf Mikrokredite, die eine echte Revolution für Konsumenten und kleine Unternehmen darstellen, vor allem auch um international mehr Aufmerksamkeit zu erlangen. Genauer betrachtet wird das Wachstumspotenzial der alternativen Kreditvergabe in Indien auf ~60 Milliarden US-Dollar geschätzt, wobei vor allem im Wirtschaftsbereich Wachstum zu erwarten ist. PrestaCap hat diese Herausforderung mit Jaldi Paisa bereits angenommen und bietet Finanzierungen sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen an. Die Mission, die hinter Jaldi Paisa steckt, ist klar: “Wir wollen die Stimme der indischen Konsumenten innerhalb des Bankensystems sein und den die finanzielle Unabhängigkeit fördern! Damit werden wir einen potenziellen Markt mit 1,3 Milliarden Menschen erobern, uns engagieren und diese Menschen und Unternehmen bestmöglich unterstützen.“

Mehr informationen zu den Entwicklungen bei PrestaCap? Lesen Sie auch unseren Artikel “ITForum 2017 Remini: PrestaCap ist auch dabei“.